Sie befinden sich hier:

Unternehmensphilosophie

Wir von der

Fa. N&E-Fahrzeugtechnik = Reparatur und Sonderfahrzeugbau,

schauen über den Tellerrand

Stabilität entsteht durch Flexibilität. Die Natur macht es uns täglich vor. Tägliche Veränderungen unseres Marktes müssen beobachtet und beantwortet werden. Es entsteht ein Fortschritt aber keine Routine. Konflikte müssen ausgetragen werden bis sie zum Konsens führen. Der Erfolg entsteht im Konsens.

Unsere Firmenphilosophie, unsere Darstellung vor unserem Kunden hat Fundamente wie: Offenheit, Ehrlichkeit, langfristige Geschäftsverbindungen bis hin zur Freundschaft. Unser Kunde steht im Mittelpunkt. Alles was wir können und was wir leisten, richten wir auf unseren Kunden aus. Unsere Mitarbeiter sind auch Mitdenker. Sie arbeiten in ihren Arbeitsgruppen weitgehend selbständig.

Auch unsere Zulieferanten sind Mitarbeiter Sie werden auch zum Mitdenken aufgefordert. Unsere Führungskräfte werden mit sehr viel Kompetenz ausgestattet. Sie benötigen dazu Mut, Gelassenheit und Überzeugungskraft. Wir werden sie dazu ausbilden oder ausbilden lassen. Wir wollen in Zukunft mehr Individualität, weniger Komplexität.

Unser Betrieb soll effizient arbeiten. Ziele im Dienste unseres Kunden werden dargestellt und erreicht. Das große Ziel ist die Null-Fehler-Qualität.

Entwicklungsziele:
Visionen für die Zukunft werden früh genug allen mitgeteilt. Aus Entwicklungszielen, Visionen, werden Pläne und Ergebnisse.

Eine zu starke hierarchische Einengung verhindert jegliche Kreativität. Das Zoo-Syndrom tritt auf, man läuft immer am gleichen Gitter lang. Das darf nicht sein, also nicht bei uns.

Entwicklungsprozesse werden gefördert. Jeder muss dazu etwas beitragen. Langfristige Pläne stecken nur den Rahmen ab (die Bandbreite). Unser Unternehmen muss deshalb laufend über den Tellerrand hinwegschauen. Es muss Aufgaben für die Zukunft erkennen, Ziele fixieren, Pole schaffen, an denen sich die Mitarbeiter ausrichten können.

 

Aber:

Immer zum Dienste unseres Kunden.
Er ist der Einzige, der zählt.
Er ist auch der Einzige, der zahlt.